Header_02.jpg

Sich treffen, Kaffee trinken, plaudern, austauschen, diskutieren – und nebenbei die Umgebungssprache lernen: Viele interkulturelle Bibliotheken bieten solche Begegnungsmöglichkeiten an.


Sie finden regelmässig zu einem bestimmten Zeitpunkt statt, können meist ohne Anmeldung und kostenlos besucht werden und werden von einer Bibliotheksmitarbeiterin oder von Freiwilligen moderiert.


Für Personen, die noch nicht lange in der Schweiz sind, ist dies eine gute Möglichkeit, ihre neu erworbenen Sprachkenntnisse im Gespräch anzuwenden, Kontakte zu knüpfen, und Angebote der Umgebung kennenzulernen.

 

Mitgliedsbibliotheken