prova2.png

Die Workshops des Projekts «Spiel von tausendundeiner Sprache» haben im April in Fribourg, Biel und Bellizona angefangen. 

 

Entdeckt ihr wie viele Sprachen, Kulturen und Länder hier in der Schweiz zu finden sind!

 

In Multimondo (Biel) wurden 5 Workshops mit insgesamt 17 Teilnehmer*innen durchgeführt, die folgende Sprachen sprechen: Russisch, Kurdisch, Tamashek, Karachai-Balkar, Albanisch, Tigrinya, Italienisch, Spanisch, Türkisch, Französisch, Deutsch, Schweizerdeutsch, Rumänisch, Arabisch, Türkisch, Englisch.

 

In la Red (Fribourg) haben bereits 4 Workshops stattgefunden, mit insgesamt 28 Teilnehmer*innen, die in folgenden Länder geboren oder aufgewachsen sind oder dort gelebt oder Familie haben: Ecuador, Brasilien, Eritrea, Tschechische Republik, Äthiopien, Deutschland, Russland, Frankreich, Peru, Schweiz.

 

In BiblioBaobab (Bellizona) kamen während den 3 ersten Workshops 26 Teilnehmer*innen zusammen, mit Wurzeln aus Eritrea, Libanon, Iran, Moldawien, England, Kroatien, Portugal, Japan, Schweden, Schweiz.

 

An allen drei Standorten begannen die Workshops mit einer Diskussion über Vor- und Familiennamen, deren Herkunft und Bedeutungen. In den folgenden Workshops wurde über vielen unterschiedlichen Themen gesprochen: verschiedene Sprachen und Mehrsprachigkeit; Höflichkeitsformen; universelle und unübersetzbare Wörter, falsche Freunde; Alltagswörter (Kochen, Brot, Kaffee); Held*innen; Farben; Spiele; Wörte in Beziehung zu Emotionen und Erinnerungen; Musikinstrumente; Sprichwörter und Ausdrücke.

 

Verpasst ihr die nächsten Treffen  nicht und entdeckt in der Zwischenzeit Neugirigkeiten, die während dem Workshops gesammelt wurden:

 

  • «Wenn eine Kultur ihre Sprache verliert, verliert man eine Kultur»

  • Teezeremonie: «Wir trinken immer drei Gläser Tee: eins so bitter wie die Liebe, eins so leicht wie das Leben und eins so süss wie der Tod»

  • «Wenn Sie keine 25 Spiele nennen können, die Sie mit einem Stock erfinden können, bedeutet das, dass Ihr inneres Kind verschwunden ist.»

  •  «Terminar em pizza» (Portugiesisch): (wörtlich: «in Pizza enden») wird verwendet, wenn sich eine Diskussion in die Länge zieht, man zu keinem Ergebnis kommt und deshalb am Ende einfach eine Pizza bestellt!
  • «Como huevo en ceviche» (Spanisch): (wörtlich: «wie ein Ei in Ceviche») völlig verloren zu sein
  • «Wenn man Dinge schnell fallen lässt, kann man sie nicht schnell wieder sammeln» (tigrinya)
  • Einige Lieblingswörter: « Kokoro », « عشق », « ሰላም », « Petits pois », « Glädje », « باوابم », « Cvrčak », « Pan », « Rüsümada », « هیچ »

 

 

 

 

 

 

f32bfb50 7027 4dea abdb f1a324575bee

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.