prova2.png

Interbiblio wurde 1993 als «Verein Bücher ohne Grenzen» gegründet. Bis 2020 war der Verein, der 2012 in Interbiblio umbenannt wurde, der Dachverband für die interkulturellen Bibliotheken in der ganzen Schweiz.

 

Interkulturelle Bibliotheken entstanden im Zuge der grossen Migrationsbewegungen der 80er und 90er Jahre mit grossem persönlichem Engagement von einzelnen Personen. Ziel war es damals und ist es noch heute, Personen mit Migrationshintergrund Medien in ihrer(n) Erstsprache(n) zur Verfügung zu stellen. Daraus entstanden viele Angebote, die von frühester Literalität für Personen mit Migrationshintergrund bis zur Arbeitseinsätzen für Flüchtlinge reichen. Diese Arbeit wurde mit verschiedenen Auszeichnungen honoriert.

 

Heute stellt sich die Situation anders dar: die meisten Gemeindebibliotheken bauen ein interkulturelles Angebot auf. Dazu fehlt ihnen jedoch oft das Knowhow. Es ist zum Beispiel nahezu unmöglich, Bücher auf Tigrinya zu beschaffen – vor allem, wenn man Tigrinya weder sprechen noch die Schrift dazu lesen kann.

 

Deshalb wird der Verein Interbiblio in einem umfassenden Changeprozess – der auch vom Bundesamt für Kultur unterstützt wird – vom Dachverband für 22 interkulturelle Bibliotheken zu einem Kompetenzzentrum für die interkulturelle Bibliotheksarbeit in allen 1000 Öffentlichen Bibliotheken der Schweiz umgebaut. Das neue Kompetenzzentrum Interbiblio soll zum Beispiel Bibliotheken dabei unterstützen, sich für die interkulturelle Arbeit weiterzubilden, sich zu vernetzen, Kollektivbestellungen für Medien in verschiedenen Sprachen zu erleichtern und gemeinsam auf Migrant*innen zugeschnittene Angebote zu entwickeln.

 

 

Logo «Verein Bücher ohne Grenzen» : 1993-2012

 

Logo ALSF 2

 

 

Logo Interbiblio : 2012-2020

Logo Grün mit Text 

 

 

Logo Interbiblio : aktuelle Version

 

Logo Interbiblio farbig

 

 

Logo Interbiblio : Lancierung des neuen Logos

 

Logo promo FR

 

 

 

Logo Interbiblio : Lateinamerika-Sonderausgabe des Newsletters

202104 Latein Amerika

 

 

 

 

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.